Lüftlmalerei im Urlaub

Direkt nach Italien ging es direkt nach Bayern zu meiner Omi und meinem Opi. Mein Sommerurlaub ganz ohne Arbeit in den Bergen. 

Ich habe mich die ganze Zeit schon riesig gefreut, weil Ruhpolding schon fast wie ein zweites Zuhause für mich ist.

Neben wunderschönen Radtouren und Wanderungen waren wir auch am Chiemsee, haben diverse Köstlichkeiten der Region getestet und waren Raften. Das Highlight war für mich eine Wanderung dem Sonnenaufgang entgegen. Nachts um 3 Uhr ging es los, sodass wir um 5 Uhr am Gipfel des Berges waren, um den Sonnenaufgang zu sehen. Es war so wunderschön, da war die Anstrengung gleich vergessen. Hier geht ein besonderes Dankeschön an meinen Freund raus. Danke, dass du mit mir da hochgelaufen bist, auch wenn ich zwischendurch gejammert habe :P

Aber ganz ohne die Bunte Zukunft geht es ja doch nicht. Nachdem ich die tollen bunten Schuhe kaufen musste (wollte), gab es natürlich noch ganz andere Dinge, die einem angehenden Maler ins Auge fallen.

So begeisterte mich diesen Sommer die Lüftlmalerei. 

Lüftelmalerei

Aber was genau ist das überhaupt ???

Lüftlmalerei ist eine vor allem im süddeutschen und österreichischen ländlichen Raum anzutreffende Kunstform der Fassadenmalerei. Hierbei werden vor allem kunstvolle Fensterumrandungen geschaffen. Auch Schutzpatrone, biblische Stellen, Spruchbänder oder alltägliche Bauernmalereien sind weit verbreitet. Die ganze Kunst hat einen Barocken Charakter und ihre Herkunft ist sehr umstritten. Man vermutet, dass sie auf  Franz Seraph Zwink (1747-1792) zurückzuführen ist, der zu seiner Lebzeit atemberaubende Bildprogramme erschaffen hat. Sein Bauernhaus war bekannt als das "Lüftl".

Mich haben diese Malereien in Ruhpolding sehr beeindruckt. Es gibt noch sehr viele ältere Malereien, aber einige wurden auch wieder aufgearbeitet. Ein tolles Beispiel ist das Rathaus. Sehr schöne Fensterumrandungen und eine ganz tolle Wandmalerei von Siegfried, der den Drachen erlegt.

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub, das Wetter hat mitgespielt und ich konnte mich zwei Wochen erholen.

 

 

Denk immer daran, …

… es kommt auf Dich an, wie bunt Dein Leben ist!

Jessica Jörges

 

 

HI! ICH BIN JESSICA!

Auf Bunte Zukunft berichte ich euch regelmäßig über meine Ausbildung zur Malerin- und Lackierererin.

Newsletter bestellen