Das Früher-Heute-Projekt

(1.8.2016) In meinem Text - über mich - habe ich ja bereits erwähnt, dass ich praktisch schon immer auf eine Karriere im Handwerk vorbereitet wurde.

Das erste Fotoshooting im Farbeimer war damals natürlich Action pur und für ein kleines Kind hoch spannend - leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern.

Das Nachher Bild war natürlich etwas schwieriger, denn es stellte sich die Frage - woher bekommen wir einen so großen Farbeimer???

Ein Farbeimer ist es jetzt nicht direkt, aber ein großer Mörtelkübel reicht ja auch.

Hoch spannend war es zwar nicht mehr aber riesigen Spaß hatte ich trotzdem. In meinem Kübel habe ich mich wie ein Pirat in meinem Boot gefühlt vor allem mit meinem stylichen Hut. Es ist Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht und wie man vom Baby, das im  Farbeimer gespielt hat zum Erwachsenen wird, der einen Beruf erlernt. Ich freue mich den Pinsel jetzt selbst in die Hand nehmen zu können und meine ersten wackligen Schritte im Handwerk zu wagen.

Denn wie alle wissen sind kleine Schritte besser als gar keine Schritte.

Denk immer daran, …

… es kommt auf Dich an, wie bunt Dein Leben ist!

Jessica Jörges

HI! ICH BIN JESSICA!

Auf Bunte Zukunft berichte ich euch regelmäßig über meine Ausbildung zur Malerin- und Lackierererin.

Newsletter bestellen